Nutzbare Kühlmittel

 
Die Gaswärmepumpen TEDOM ermöglichen durch ihren einzigartige Aufbau die Verwendung von drei
Kühlmitteltypen, was die Möglichkeit ihrer Verwendung in verschiedenen Betrieben ermöglicht. Der Vorteil
besteht darüber hinaus darin, dass die Anlage auf die jeweiligen Kühlmittel nicht speziell angepasst werden muss. Dieses macht schon das Steuersystem. Welche Kühlmittel können verwendet werden?

R407C

  • für Anwendungen, bei denen die Kälteerzeugung akzentuiert wird
  • geeignet für den Wärmepumpenbetrieb Luft/Wasser sowohl im Winter, als auch im Sommer
  • bei Verwendung der Wärmespeicherung kann maximale Temperatur  am Kondensatoraustritt (55°C) noch zusätzlich um die Energie der Motorkühlung und den Abgasen, bei denen die Temperatur am Anlagenaustritt 90°C beträgt, erhöht werden
  • dieses Kühlmittel wird standardmäßig in Betriebe mit einer Soll-Temperaturspreizung in Bereichen ab 7/12°C geliefert
  • des Weiteren ist diese Anlagen für Molkereien, Obst- und Gemüselager, Klimaanlagen von Industriebetrieben, Büros, Einkaufszentren, Kühlung der Technologieprozessen usw.

R507

  • für Anwendungen mit dem Dauerbetrieb bei Temperaturen am Verdampferaustritt unter dem Gefrierpunkt
  • auch hier gibt es die Möglichkeit der Wärmespeicherung - maximale Temperatur  am Kondensatoraustritt (53°C) kann zusätzlich um Energie der Motorkühlung und den Abgasen, bei denen die Temperatur am Anlagenaustritt 90°C beträgt, erhöht werden
  • dieser Kühlmitteltyp zeichnet sich durch einen niedrigen Siedepunkt aus
  • geeignet für Eisstadien, Kühl- und Gefrierbetriebe (Fleisch- und Fischverarbeitung) usw.

R134a

  • Dieser Kühlmitteltyp ermöglicht die Erreichung einer maximalen Temperatur am Kondensatoraustritt in Höhe von 75°C. Daher ist er für alle Anwendungen geeignet, bei denen die Verwendung der Niedertemperaturwärme nicht möglich ist
  • Breiter Anwendungsbereich