Gesellschaftsentwicklung


1991 - Firmengründung

In Třebíč wurde die Gesellschaft TEDOM s.r.o. gegründet, deren Unternehmensgegenstand die Entwicklung und die Herstellung von BHKW mit Gasmotoren ist.

1994 - Entstehung der Holding

In 1994 wurde die Holding gebildet. Mittels Tochtergesellschaften betreibt die Firma TEDOM sukzessive Fernheizsysteme in einigen Städten der Tschechischen Republik. Ab 2000 wird dann der Wirkungsbereich auch in die Slowakei erweitert. Die Firma TEDOM kooperiert bereits seit Entstehung mit einem Produktionsbetrieb in Hořovice, mit dem sie schließlich im Jahre 1995 verschmolz. 

2001 - Strom aus Biogas

Kogenerace TEDOM - bioplynWir schlugen den Weg der Unterstützung alternativer Energiequellen ein und bieten unseren Kunden BHKW mit Biogasverbrennung. Sukzessive beginnen wir mit der energetischen Nutzung von Deponiegas in vielen Hausmülldeponien.

2003 - Erweiterung der Produktionskapazitäten

In Výčapy wurden neue Gebäude für die Produktion von Schaltanlagen und ein umfangreiches Ersatzteilelager für BHKW errichtet. Die Fa. TEDOM ersteigerte das Motorenwerk der ehemaligen Firma LIAZ und gliederte es als selbständigen Unternehmensteil in ihre Struktur ein.

2004 - Autobus auf der Szene

Autobus TEDOMWir haben beschlossen, das Produktportfolio um Stadt- und Überlandbusse zu erweitern, die mit eigenen Gas- und/oder Dieselmotoren renommierter Hersteller versehen werden. Mit der Buserzeugung befasst sich die neu gegründete Unternehmenssparte „BUS“. Für die Buserzeugung wurde Ende 2006 in Třebíč auch ein neues Werk eröffnet. Zu Beginn des Jahres 2009 wurde auch die CNG-Abfüllungstation eröffnet und die Stadt Třebíč konnte somit die ersten Autobusse der Marke TEDOM begrüßen.

2010 - neues Design der Blockheizkraftwerke

Im Jahre 2010 verschmolz die TEDOM s.r.o. mit den Tochtergesellschaften in die Firma TEDOM a.s., wodurch eine Gesellschaft mit beinahe sechshundert Mitarbeitern entstand. Die Erzeugung von Energieanlagen wird mit der Herstellung eigener Motoren effektiv verknüpft. Unsere weitere Entwicklung wird auch in Zukunft sowohl auf Aktivitäten zur effizienten Energienutzung als auch auf eine aktive Herangehensweise im Zuge der Umsetzung der europäischen Umweltpolitik ausgerichtet sein.BHKW TEDOM Micro T30

Die Fa. TEDOM hat ein neues Konzept für Cento-Blockheizkraftwerke entworfen und den Vertrieb einer neuen Generation der Micro-Blockheizkraftwerke gestartet. Für energetische Projekte auf der Basis von Erdgas und der zentralen Wärmeversorgung wurde die Tochtergesellschaft ČEZ Energo s.r.o. gegründet, deren Eigentümer die Firmen TEDOM a.s. und ČEZ a.s. sind.

2011 - Energozentrum im australischen Sydney

Die Fa. TEDOM hat die australische Firma GridX erworben und mit der Errichtung eines Energozentrums am Flughafen im australischen Sydney begonnen, das mit Blockheizkraftwerken mit einer Leistung von 2 MW ausgerüstet wurde. Im Dezember wurde die Busproduktion beendet und anstatt ihr wurde nach Třebíč die Produktion der Blockheizkraftwerke Micro und Cento transferiert.

2012 - Gaswärmepumpe TEDOMGWP TEDOM Polo 100

Die Produktion der Blockheizkraftwerke im Třebíčer Werk ist gewachsen. Die Cento-Baureihe wurde um ein Blockheizkraftwerk mit dem Liebherr-Motor mit einer Leistung von 200 kW ergänzt. Im Laufe des Jahres wurden Entwicklungsarbeiten am Bau des Prototyps einer mit Gasmotor betriebenen Wärmepumpe vorgenommen. Die erste Anlage mit der Bezeichnung TEDOM Polo 100 wurde Ende des Jahres im Třebíčer Werk der Firma TEDOM in Betrieb genommen.

2014 - Weitere Anlagen mit den Liebherr-Motoren

Wir erweiterten das Angebot an Blockheizkraftwerken der Baureihe Cento um weitere Modelle mit Liebherr-Motoren im Leistungsbereich von 135 bis 500 kW. Wir entwickelten den Prototyp einer Gaswärmepumpe mit "Direktverdampfung ". Wir kamen ins Finale von European Business Awards.

2016 - Joint Venture in USA, Akquisition von SCHNELL Motoren

Wir haben mit der amerikanischen Firma Tecogen für den Vertrieb von TEDOM-Blockheizkraftwerken in USA das Joint Venture TTCogen gegründet. Im Oktober haben wir einen wichtigen Hersteller von Blockheizkraftwerken für die Verbrennung von Biogas SCHNELL Motoren übernommen und somit erwarben wir einen weiteren Produktions- und Entwicklungsstandort mit einem ausgedehnten Servicenetz in Deutschland.