Gasaufbereitungsanlage


Vorteile einer Gasaufbereitungsanlage:
  • Höhere Betriebssicherheit eines Blockheizkraftwerke
  • weniger Störungen als bei Einsatz von ungereinigtem Gas als Brennstoff. Die Biogasreinigung ermöglicht die Nutzung von Biogas als Brennstoff
  • längere Ölwechselintervalle – reduziert Betriebskosten
Die Anlage für die Gasaufbereitung (Gas Treatment System - GTS) dient  vor allem für die Reduktion des Feuchtigkeitsgehalts im Biogas, Deponie- bzw. Grubengas das auf ein Niveau  zur Verwertung in einem Blockheizkraftwerk vorgesehen ist. Die Anlage ist für verschiedene Leistungsreihen für  Blockheizkraftwerke  vorgesehen: 200 kW, 400 kW, 800 kW, 1200 kW, 1600 kW und 2000 kW.  Die gesamte Anlage ist auf einem Grundrahmen platziert.  Die jeweiligen Teile kommen mit Gas in Berührung. Sämtliche Gas- und Flüssigkeitsleitungen sind wärmeisoliert und mit einem mechanischen Schutz versehen.
 
TEDOM GTS 
 Außer der Basisfunktion, der Feuchtigkeitsreduktion, kann die Anlage durch  verschiedene Optionen erweitert werden, wie z.B.:
  • Entschwefelungsgefäß zur Schwefelstoffreduktion im Gas
  • Gebläse für die Druckerhöhung von  Gas
  • Schutzdach

Prospekt zum Herunterladen: Gasaufbereitungsanlage