Kesselanlage der Grundschule

in Velká Chuchle

 

Zurück zur Referenzenlist

Kurze Projektbeschreibung

Die „Charlotta Masaryková“ Grundschule in Velká Chuchle wurde aus zehn Grundschulen ausgewählt, bei denen der Umbau einer alten unzulänglichen Wärmeversorgungsquelle geplant war. In der ursprünglichen Kesselanlage wurden vier Gaskessel mit einer Gesamtleistung von 0,375 MWth installiert. Im Zuge des Umbaus der Kesselanlage wurde ein Blockheizkraftwerk Micro T30 und zwei Gaskessel mit einer Leistung von 146 kWth installiert. Für die Sicherstellung der ganztägigen Wärmelieferungen im Zeitraum außerhalb der Heizsaison und zum Ausgleich des Missverhältnisses zwischen der Wärmeerzeugung und dem Wärmeverbrauch wurde ein Speicherbehälter im Umfang von 0,8 m3 installiert.

Charakteristik der installierten Anlage
BHKW Typ Micro T30
Brennstoff Erdgas 
Elektrische Leistung 30 kW
Wärmeleistung 62 kW
Jährliche Wärmeproduktion 650 GJ
Jährliche Stromproduktion 85 000 kW
Installationsjahr 2011
Aufstellungsort Velká Chuchle
   
Beitrag eines Blockheizkraftwerkes der Marke TEDOM

Die Modernisierung der Kesselanlage bedeutet für die Grundschule niedrigere Wärmekosten im Umfang von dutzender Tausend tschechischer Kronen pro Jahr und vor allem die Ersparnis von Finanzmitteln für die Sanierung der Energiequelle. Die Ersparnis kann die Schule zugunsten ihrer Schüler für die Verbesserung des Unterrichts nützen.