Grubengas

 

Bergwerke KWK Szczyglowice, KWK Sosnica-Makoszowy

Projektbeschreibung
Das erste Projekt mit der Installation eines Blockheizkraftwerkes in Polen wurde im April 2009 abgeschlossen. Im Dezember 2008 wurden zwei BHKW der Marke Quanto D2000 SP CON ausgeliefert. Während der ersten drei Monate des Jahres 2009 wurden bei bitterer Kälte Installations- und Montagearbeiten in den Bergwerken KWK Sośnica-Makoszowy und KWK Szczygłowice durchgeführt. Sämtliche Leistungen wurden bis Ende April abgeschlossen. Die elektrische Leistung eines jeden BHKWs betrug 1,95 MW. Vor dem Projektstart wurde die Zusammenarbeit zwischen den Gesellschaften TEDOM und ZEG S.A.,-Gorprojekt aufgenommen. Die zwei Blockheizkraftwerke wurden im Januar 2008 übernommen. Die elektrische Leistung jedes BHKWs betrug 1,95 MW.
  
Welche Vorteile bringt der Einsatz eines Blockheizkraftwerkes
Der Beitrag zum Umweltschutz besteht in der Stromerzeugung aus Gasen, die ansonsten erhebliche Treibhauswirkung hätten. Für den Kunden wurde ein gravierendes Umweltproblem gelöst – ansonsten wäre das Gas einfach in einem Gasbrenner vernichtet worden. Der Kunde plant eine weitere Steigerung der per Kraft-Wärme-Kopplung erzielten Wärmeerzeugung. Die Firma TEDOM leistet aufgrund eines Dreijahresvertrags rund um die Uhr einen verlässlichen Service.
 
Grundinformation über die installierte Anlage
BHKW Typ Quanto D2000 - container Version
Anzahl der BHKW 2
Brennstoff Grubengas
Elektrische Leistung 2x 1,946
Wärmeleistung 2x 1,937
Jährliche Stromproduktion 32 000 MWh
BHKW Installationsjahr 2009
Aufstellungsort

Szczyglowice, Sosnica (Polen)

Investor Eigenmitteln

 

In Polen gibt es ein großes Potential bei der Nutzung von Grubengas als Brennstoff für die Energieerzeugung. Wir möchten gerne diese Erfahrungen auch in anderen Projekten in Kohlerevieren in Südpolen nutzen.

 
Zurück zur Seite BHKW Nutzung.